Eine bessere Umwelt beginnt bei Ihnen selbst

2 min read

Eine bessere Umwelt beginnt bei Ihnen selbst. Wer kennt diesen Slogan aus den 90er Jahren nicht? Jetzt, wo wir es mit dem Klimawandel zu tun haben, ist dieser Slogan aktueller denn je. Natürlich wissen wir alle, dass wir Müll trennen müssen, dass wir weniger Fleisch essen könnten und dass es gut ist, Sonnenkollektoren auf unseren Dächern zu haben. Aber haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie einfach es ist, Ihr Dach zu begrünen? In diesem Artikel erklären wir, was eine Sedummatten ist und listen die Vorteile für Sie auf.

Denn eine bessere Umwelt fängt bei Ihnen selbst an, richtig?

Was ist eine Sedum-Matte?

Sedum-Pflanzen sind Fettpflanzen. Aufgrund ihrer Eigenschaften, die wir im nächsten Absatz erwähnen werden, sind sie als Dacheindeckungsmaterial sehr gut geeignet. Es gibt Hunderte von Arten, so dass es auf dem Dach schön aussieht.

Es ist in Kassetten und in Matten erhältlich. Bei Sedummatten wachsen die Pflanzen auf einer biologisch abbaubaren Kokosmatte, die Sie einfach auf Ihrem Dach ausrollen und schneiden können. Dies ist der natürlichste Weg. Die Kassetten bestehen aus recyceltem Kunststoff und können ineinander geklickt werden, wodurch ein Gründach entsteht.

Es kann auf jedem Dach angewendet werden.

Vorteile von Sedum-Matten auf Ihrem Dach

Ein Sedumdach hat mehrere Vorteile:

– Eine Sedummatten sorgt dafür, dass Ihre Überdachung etwa 2x länger hält, als wenn Sie kein Sedum-Dach haben. Das spart Ihnen die Kosten für den Austausch Ihres Daches.

– Weil Ihre Überdachung länger hält, ist eine Sedum-Matte also nachhaltig. Außerdem ist es wartungsarm: Eine Wartung einmal im Jahr ist ausreichend.

– Ein Sedumdach sorgt für eine gute Isolierung. Dadurch bleibt Ihr Haus im Sommer kühler und im Winter wärmer. Außerdem ist es schallabsorbierend.

– Sedum-Matten bilden einen Puffer für Regenwasser, wodurch dieses weniger schnell abfließt und somit weniger Wasserbelästigung verursacht.

– Sedum-Pflanzen filtern den Feinstaub aus der Luft, was die Qualität verbessert.

– Die Sedum-Pflanzung hat einen zusätzlichen Vorteil für die Nutzer von Solaranlagen. Je kühler das Dach ist, desto besser arbeiten die Sonnenkollektoren. Das Anlegen von Sedum-Pflanzen hält Ihr Dach kühler und gibt Ihren Solarmodulen zusätzlichen Ertrag.

– Ein Sedumdach ist auch gut für die Bioversität. Die Pflanzen ziehen Insekten und andere Lebewesen an. Und wir brauchen diese Tiere dringend!

Und last but not least

Die Begrünung Ihres Daches ist also nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch für Sie. Wir hoffen, dass wir Sie davon überzeugen konnten, dass eine Sedum-Matte auf Ihrem Dach eine gute Idee ist. Denn eine bessere Umwelt beginnt bei Ihnen!